Anmelden
21.01.2020Herren 1

Sehr gute Leistung mit kleinen Eigenfehler bestraft

Am Sonntag den 19. Januar empfing Unihockey Aargau United,  zu Hause in der Sporthalle Angelrain Lenzburg, Crusaders 95 aus Zürich.

Das Spiel wurde von Anfang von United geführt. Der Ball lief reibungslos durch die Reihen der Aargauer. United ging zweimal in Führung doch die Crusaders konnten ihrerseits auch zwei Treffer erzielen. Somit ging es mit einem 2:2 Unentschieden in die erste Pause.

 

Die Crusaders aus Zürich kamen wie ausgewechselt aus der Garderobe. Sie machten das Spiel und die Aargauer schauten hinterher und waren immer einen Schritt zu langsam. Somit gelang es den Crusaders eine 3:5 Führung in die zweite Pause mitzunehmen.

 

United fing sich wieder im letzten Drittel und spielte so wie am Anfang. Das Spiel kippte auf die Seiten der Aargauer. Zwei Minuten vor Schluss gelang es United den 6:6 Ausgleichstreffer zu erzielen. Doch leider schlich sich 40 Sekunden vor Schlusspfiff nach einem Schuss eines Crusaders Spieler ein Fehler ein und ein eigentlich ungefährlicher Abpraller wurde als Eigentor verwertet.

Matchtelegramm:

Unihockey Aargau United –Crusaders 95 Zürich 6:7 (2:2 / 1:3 / 3:2)

Sporthalle Angelrain             50 Zuschauer

Schiedsrichter:                       Diem, Senn

 

Tore: 7. Schär (El Khatib) 1:0, 11. Uhlmann 1:1, 12. Zeindler (Battaglia) 2:1, 15. Heck (Tscharner) 2:2, 28. Lanbacher (Suter) 2:3, 30. Rupp (El Khatib) 3:3, 34. Bachmann (Keller) 3:4, 39. Bachmann (Keller) 3:5, 43. Schär (El Khatib) 4:5, 51. Bachmann (Scherrer) 4:6, 52. Trümpi (El Khatib) 5:6, 58. Trümpi (Renggli) 6:6, 60. Uhlmann 6:7

 

Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Unihockey Aargau United, 2mal 2 Minuten Crusaders 95 Zürich

 

Aufstellung Unihockey Aargau United:

Yanick Zeindler, Lukas Rupp, Dubach Fabian, Roger Strebel, Fabian Renggli, Dario Soldera, Wagnières Julian, Nicola Schär, Dominic Bohler, Jauslin Marius, Alex Salzmann, Gabriel Fuchs, Marco Lauener, Lukas Trümpi, Kevin Battaglia, Joël Bouilloux, Rasul El Khatib