Anmelden
01.11.2019U21

Gut gespielt, doch ohne Punkte nach Hause

Der UAU verliert nach gutem ersten Drittel auswärts 5-9 gegen Unihockey Mitteland und kann kein Boden gut machen auf das Tabellenende.

Am vergangen Sonntag fand die 7.Runde der U21B statt. Der UAU war zu Gast bei Unihockey Mittelland.
Nach nur 26 Sekunden war UAU bereits im Hintertreffen und nach knapp 4 Minuten ehrhöte Olten Zofingen auf 0-2. Doch die Antwort lässt nicht lange warten, ehe Notter nach 5 Minuten den Anschluss Treffer erzielte. Das Spiel war nun ausgeglichen und es gab Chancen auf beiden Seiten. Es waren jedoch die Aargauer die den Ausgleich durch Bolt erzielten. UAU war nun beflügelt und erzielte noch den Führungstreffer durch Notter zum 3-2 Pausenstand. Das erste Drittel war eines der besten, das die U21 diese Saison zeigte.
Das 2. Drittel startete wie das Erste. 2 Tore innert 2 Minuten und man lag bereits wieder im Rückstand. Das Spiel wurde nun härter und umkäpfter. Doch beide Teams griffen oft zu unfairen Mitteln und es gab Strafen auf beiden Seiten. Doch es gelang UAU abermals den Ausgleich in Mitte des Mitteldrittels durch Leisinger zu egalisieren. 4 Minuten vor der Pause konnte Mittelland jedoch nochmals in Führung gehen und man konnte nicht mehr reagieren und ging mit einem ein Tore Rückstand in die Pause.
Das Spiel war nun auf der Kippe. Konnte UAU nochmals aufschliessen oder zieht Unihockey Mittelland davon?  Es war das Heimteam welches im Glück war und zum 6-4 einschiessen konnte. Doch Aargau rückte nochmals zusammen und kam durch Leisinger in der 47. Minute nochmals ran. Doch es kam zu wenig zum Ende hin und man kassierte noch 3 weitere Tore. Ein hart umkämpftes Spiel ging so zu Gunsten des Heimteams aus.
Am 17.11. bietet sich jedoch die Chance auf eine Wiedergutmachung. Dann ist Konofingen zu Gast in Lenzburg.