Anmelden
20.01.2020U16

Eigenfehler führen zu unnötiger Niederlage

Am Sonntag 12.01.2020 ging die U16 nach Urdorf um dort in eine weitere Rückrunde zu starten. Man spielte in der Zentrumshalle, die zugleich Sporthalle, wie auch Hallenbad in einem ist. Das erste Spiel begann pünktlich um 10:00 Uhr gegen UHC Sursee, die zurzeit den 5. Tabellenplatz belegen.

Es begann eigentlich wie immer damit, dass die UAU Spieler nicht von Anfang an den Fokus beim Spiel haben und so schoss Sursee in den ersten 10min 2 Tore. Kurz vor der Halbzeit konnte UAU noch auf das 2:1 verkürzen. Die Mannschaft wusste, dass sie in der 2.Halbzeit mehr Gas geben müssen und effizienter sein müssen. Nach nicht allzu langer Zeit jedoch, konnte Sursee ihre Führung auf 3:1 ausbauen. UAU wurde in den letzten 10min nochmals stärker, die Schüsse gingen aber oft am Tor vorbei. In den letzten 2min nutzte UAU noch ein Timeout, um noch einmal alles zu geben und mit 6 Spielern (Powerplay) zu probieren Tore zu erzielen. Dies gelang leider nicht und die U16 verlor das Spiel mit 3:1. Dies ist ein ernüchterndes Resultat, erhoffte man sich doch einen Sieg gegen das Team aus Sursee. Nichtsdestotrotz bleibt UAU momentan aber auf dem 2.Tabellenplatz.

 

UAU hakte dieses Spiel ab und fokusierte sich auf den nächsten Match, der 12:45 gegen Sementina startete. Die ersten 10min starteten gut, die U16 lag schon mit einem 5:0 in Führung, nach weiteren 10min gingen sie mit einer 9:1 Führung in die Pause, sie wussten, dass sie diese Tore brauchten und gaben weiterhin Vollgas. Das nächste Tor viel aber erst in der 28. Spielminute. Auf diesem Tor konnte die U16 aufbauen und schossen noch etliche weitere. Kurz vor Schluss konnte Sementina aber doch noch einen Treffer im UAU Tor landen, aber die U16 gewann das Spiel mit einem Endergebnis von 14:2. Die perfekte Leistung konnte sie aber dennoch nicht abrufen. Fazit: mit viel Luft anch oben in Sachen Willen und Effizienz blickt man auf die Nächste Runde im März, wo man auf zwei wichtige Gegner trifft: Lok Reinach und SU Mendrisiotto