Anmelden
25.06.2019Herren 1

Dank Sieg wartet der amtierende Cupsieger

Unihockey Aargau United war letzten Mittwochabend zu Gast beim STV Spreitenbach für den 1/64-Final im Schweizer-Cup. Das Spiel endete mit einem 5:8 Sieg für Aargau United.

 

Rasanter Start

 

Wie zu erwarten, starteten die Vereinten rasant und lagen nach etwas mehr als sechs Minuten 2:0 vorne. Mit der ersten Strafe des Spieles, konnten die Spieler des STV Spreitenbach, ihrerseits das erste Tor erzielen. Die erste Sirene ertönte, nachdem beide Mannschaften je noch einen Treffer erzielen konnten.

 

Ausgeglichenes Mitteldrittel

 

Es war ein hart umkämpftes Mitteldrittel mit Chancen auf beiden Seiten. Nach knapp fünf Minuten konnten die Spreitenbacher den Ausgleich erzielen. Nun war UAU wiedergefordert und konnte nach etwas mehr als der Hälfte des Spieles die Führung übernehmen. Das Drittel endete mit einem weiteren Tor der Vereinten und somit wieder mit nur einem Tor Unterschied.

 

Die Führung nach Hause bringen

 

Das letzte Drittel begann harzig, es fielen lange keine Tore und die Gangart wurde ruppiger. Viele Stockschläge auf beiden Seiten wie auch Torchancen. Nach elf Minuten kam der erlösende Treffer für UAU zum 6:4. Nur vier Minuten später fiel der Anschlusstreffer für Spreitenbach. Mit noch etwas weniger als fünf Minuten auf der Uhr wurde das Spiel nochmals spannend. Spreitenbach versuchte alles und nahm den Torhüter raus. Die UAU Spieler nützten dies aus und schossen noch zwei Tore zum Endstand von 8:5.

 

Nun warten nach den Sommerferien die Tigers aus Langnau (NLA) auf die 1. Mannschaft der vereinten Aargauer. Das ganze Team freut sich auf grosse Unterstützung bei diesem erstklassigen Cup-Spiel im August.