Nach zwei gewonnen und zwei verlorenen Spielen bot sich der U21B die Gelegenheit, sich weiter nach vorne abzusetzen. Gegen Bülach Floorball legte die Mannschaft von Trainerduo Bongards/Berglund einen souveränen Auftritt hin und gewann mit viel Einsatz, Kampf und sehr überragendem Torwart verdient mit 1:5.

Die U21B erspielte sich an den vergangenen zwei Wochenenden drei verdiente Punkte. Nach einer durchzogenen Leistung gegen Favorit Floorball Thurgau kämpfte sich das Team gegen die Red Devils aus Altendorf wieder auf die Siegesstrasse zurück.

Die U21 verliert ihr erstes Spiel in der U21B mit 7:9 gegen die Kloten Bülach Jets. Nach einer ansprechender Leistung wollen die ältesten Junioren darauf aufbauen.

Die ältesten Junioren von Unihockey Aargau United krönen eine nahezu perfekte Saison mit dem verdienten Aufstieg in die zweithöchste Stärkeklasse der Schweiz. Der Gegner aus Frauenfeld wies sich gestern Nachmittag in einer gut gefüllten Isenlaufhalle in Bremgarten als zu schwach heraus. Die U21 siegt mit 11:7 und spielt nächste Saison in der Elite B.

Die U21C krönt eine ausgezeichnete Saison mit dem Erreichen der Aufstiegsplayoffs für die Elite B. Die ältestens Junioren von Aargau United sicherten sich den verdienten ersten Tabellenplatz gestern Nachmittag mit einem deutlichen 4:10 Erfolg über die Crusaders Zürich.

Die U21C wollte gegen den UHC Lok Reinach eine Antwort auf die Kanterniederlage vom vorangegangenen Wochenende liefern. Ein hart umkämpftes und ausgeglichenes Spiel endete aber mit einer 4:7 Niederlage. 

Am vergangenen Samstag stand in Bremgarten an das 5. Meisterschaftsspiel der UAU U21C, gegen Ad Astra Sarnen an. Die Ausgangslage der United sah gut aus: Nach drei Siegen und einem Sieg nach Verlängerung war man an zweiter Stelle der Tabelle und dem Leader auf den Fersen. Dementsprechend wollte man sich mit einem Heimsieg den Anschluss an den Leader oder sogar die Tabellenspitze sichern.
Das Spiel lief jedoch überhaupt nicht so wie sich das die Mannschaft vorgestellt hatte. Viele Eigenfehler prägten das Spiel der UAU, was sich Sarnen effizient zunutze machte und deutlich gewann.

Am vergangenen Sonntag traf die Aargau Uniteds U21 auswärts auf Regazzi Verbano UH Gordola aus dem Tessin. Ein hart umkämpftes Spiel konnte unter den Augen der treu mitgereisten Fans schliesslich mit 5:4 nach Verlängerung für sich entschieden werden. Die Aargauer sind weiterhin auf Kurs und mit acht Punkten aus drei Spielen auf Platz zwei in ihrer Gruppe.

Vergangenen Samstag traf die U21 der United auswärts auf den UHC Sursee. Der Vertreter aus Luzern, welcher in der letzten Saison an den Aufstiegsspielen gegen ULA scheiterte, wurde mit 7:4 bezwungen. Unter Trainer Bongaards und mit einigen nachgerückten U18 Spielern konnten die ältesten Junioren nun ihren geglückten Meisterschaftsstart feiern.

Am vergangenen Samstag durfte die U21C die Racoons aus Herzogenbuchsee begrüssen. Im zweitletzten Spiel der Saison ging es für die ältesten Junioren darum, ob UAU im hinteren oder im mittleren Bereich der Tabelle die Saison beenden wird. Das Spiel zeichnete sich vor allem durch die vielen Strafen seitens Unihockey Aargau United aus, aber auch wegen den vielen Toren. Schlussendlich konnte sich Aargau United aber klar mit 10:5 durchsetzen.